Kernspintomografie (MRT)


KerspintomographieMit Hilfe der Kernspintomographie oder auch MagnetResonanzTomographie (MRT) genannt, werden Schnittbilder des menschlichen Körpers gewonnen, die eine Beurteilung verschiedener Organe und Körperteile und/oder deren krankhafte Veränderungen erlauben.

Nachfolgende Auflistung zeigt, in welchen Bereichen eine Kernspintomographie zur Unterstützung bei der Diagnosestellung angeraten oder notwendig sein kann.

Skelettsystem ■ Gelenke
■ Weichteile
   
Schädel ■ Gehirn
■ Gesichtsschädel
   
Wirbelsäule ■ Bandscheiben
■ Rückenmark
■ Wirbelkörper
   
Hals  
   
Thorax ■ Thoraxwand
■ Mediastinum
   
Abdomen ■ parenchymatöse Organe
■ MR-Cholangiographie (MRCP)
■ MR-Urographie
   
Becken ■ Blase
■ Prostata
■ Eierstöcke / Gebärmutter
   
MR-Angiographie ■ alle Gefäßregionen außer Koronarien